Das Kamptal

...hat seinen Namen vom Kampfluss.

Mit 3802 ha Rebfläche ist das Kamptal eines der größten Weinbaugebiete unseres Landes.

 

Seit dem Jahrgang 2008 ist der Begriff "Kamptal DAC" den regionstypischen Weinen der Sorte Grüner Veltliner und Riesling vorbehalten. Der Zusatz "Reserve" kennzeichnet ausdrucksvolle Weine, die erst nach dem Sommer in Verkauf kommen.

 

Mit dem Heiligentein hat das Kamptal eine der markantesten Lagen mit einem ganz besonderen Boden: einem Wüstensandstein mit vulkanischen Bestandteilen aus der 270 Millionen Jahre alten Perm-Zeit.

 

Auf den steilen Terrassen am Südhang wächst hauptsächlich Riesling, der kraftvolle, langlebige Weine hervorbringt.

 

Klimatisch macht sich im Kamptal die Dynamik zwischen dem heißen panonischen Becken und dem kühlen Waldviertel bemerkbar.